Samstag, Oktober 25, 2008

Samstagmorgen vor dem PC

Es ist Samstag, kurz vor 11.00 Uhr und ich sitze am PC. Auf meinem Schoß liegt eine fröhlich brömmende Pookahkatze, die von Zeit zu Zeit meinen Arm anstübert als wolle sie sagen "Ist das nicht dufte, wir beide hier zusammen vor deinem Rechner?".
Ist es ja auch....eigentlich...also zumindest theoretisch. Denn praktisch ist es so, dass ich mich dummerweise 10 Sekunden, bevor Pookah ihre Kuschelattacke gestartet hat, im Schneidersitz auf meinen Schreibtischstuhl gesetzt habe (O-Ton Mama: Kind, hampel nicht immer so viel rum) und jetzt ist mir der linke Fuß eingeschlafen - und mein Tee ist auch fast alle.
Aber ich kann die Kleine doch nicht einfach hochscheuchen, schließlich liegt sie hier so niedlich und in der Woche hab' ich ja auch nie Zeit mit ihr hier zu sitzen...... Vielleicht steht sie ja von selbst auf, wenn ich sie ein bisschen anstupse. Nein, jetzt hat sie sich zusammengeringelt und auf den Rücken gedreht. Und sieht noch niedlicher aus als vorher. Mist!
Na gut, bleib ich halt sitzen. Ich trinke meinen Rest Tee aus und versuche in bißchen mit den Zehen zu wackeln um meinen Fuß wieder zu wecken, was aber leider das kleine Tigermädchen stört. Unwillig dreht sie sich zu mir und quietscht mich empört an. So geht das nicht! Also stelle ich das Wackeln sofort wieder ein und wuschel sie ein wenig zur Beruhigung, bis sie wieder konstant vor sich hinschnurrt. Ist ja schließlich Wochenende und so und der Fuß wird's schon überleben.

Kann mir wenigstens jemand einen neuen Tee bringen? Hallo? Irgendjemand?

1 Kommentar:

Leo und Tanja hat gesagt…

Durchhalten! Richtig schlimm wird's erst, wenn Du aufs Klo musst. Alles andere als in die Hose machen ist die Niedlichkeits-Überdosis wert, die die Viecher einem verpassen...
Kuschlige Grüße
Tanja