Sonntag, Februar 15, 2009

Hilfe, ich habe Stoff

Nachdem mich Linekens Stofflager-Beitrag und die Frage, was und wieviel ich eigentlich selbst so in meinem kleinen Sammelsurium beherberge, die letzten Tage nicht losgelassen hat, habe ich heute dann auch mal zu Maßband und Excel-Tabelle gegriffen und eine kleine Aufstellung meiner Bestände gemacht.

Und was soll ich sagen - auch ich habe den dreistelligen Meterbereich geknackt, was statistisch gesehen bedeutet, dass ich, wenn ich mein jetziges Nähtempo und meinen jetzigen jährlichen Stoffverbrauch beibehalte, für die nächsten 10 Jahre gut versorgt bin. Hmmmmmm......
Heißt das jetzt, dass ich

a. ein gutes Händchen für Voratshaltung habe?
b. viel zu langsam nähe?
oder
c. dass ich ein kleiner kranker Hamster bin, der sich von Stoffmärkten fernhalten sollte?

Ich glaube, ich geh mal lieber was wegnähen.

Kommentare:

Line hat gesagt…

Es ist erschreckend, oder?
Aber ein gutes Archiv bringt einen da echt voran, dann weiß man wenigstens mal was man so alles hat und kann es auch verarbeiten. Blöd ist immer wenn man was nähen will, ganz eifrig losläuft um Stoff zu kaufen und dann feststellt "Ach.. davon hättest du noch 10m gehabt?"

Wird trotzdem Zeit das Stoffmarkt ist!

Claudi hat gesagt…

Es könnte auch heißen, daß
d) es sich unter den Stoffballen herum gesprochen hat, wie gut du nähst und nun laufen sie dir scharenweise zu! :P