Freitag, April 24, 2009

Es lebe der Dickmaulrüssler

Du hast WAS getan?“ Völlig fassungslos schaut sie mich an.

Ähm, na ja…“ druckse ich ein bisschen verlegen herum. „Ich habe Insektenvernichter geholt. Immerhin haben die Viecher schon meine Stockrose gefressen und ich wollte zumindest meine Kamelie retten und…..“ Ihr Blick lässt mich verstummen und ich sinke ein bisschen zusammen.

Die armen kleinen Dickmaulrüssler, das ist total barbarisch! Die haben dir nichts getan! Wie kannst du nur so gemein sein?“

Aber meine Kamelie“ wimmere ich „die haben die ganzen Blätter angefressen.“

Na und, geschieht dir recht. Du hättest den kleinen Kerlchen ja auch einfach eine neue Stockrose kaufen können – die mögen sie sowieso viel lieber und dann hätten sie die Kamelie auch in Ruhe gelassen. Selbst Schuld!“ Triumphierend blickt sie mich an.

Baff über so viel geballte Logik gebe ich dann also auf und schließe mich dem allgemeinen Dickmaulrüssler-Fanclub an; wenn alle die kleinen Tierchen so lieben, muss ja irgendwas an ihnen dran sein. Und hey, wenn ich mir das Bild so ankucke - soooo hässlich sind sie tatsächlich nicht. Ob die wohl morgen auf dem Markt neue Stockrosen haben?


Ein Risendankeschön an Claudi, die bei Tag und Nacht und Wind und Wetter ausgeharrt hat, um ein gutes Bild von den Tierchen zu machen und mich so von ihrer Niedlichkeit überzeugt hat.

Diese Geschichte ist natürlich total frei erfunden und einfach nur als Antwort für alle gedacht, die „oh nein wie niedlich, so was will ich auch“ gequietscht haben haben, als ich ihnen von der Dickmaulrüsslerinvasion auf meiner Terrasse erzählt haben *g*.

1 Kommentar:

Marlies hat gesagt…

Ich hol' sofort meine Lupe heraus und schau' nach, ob ich auch Dickmaulrüssler habe...