Sonntag, Juni 14, 2009

Von Affen und Frauenzeitschriften

Letzten Freitag habe ich mich endlich mal aufgerafft um dem Frisör meines Vertrauens einen kleinen Besuch abzustatten. Da ich den Tag frei und dementsprechend lange geschlafen hatte, bin ich natürlich viel zu spät losgekommen und fand mich dann prompt auf der Wartebank inmitten eines Pulks älterer Damen wieder, die alle irgendwelche komlizierten Dinge mit Lockenwicklern, Färbepasten und Rundbürsten wünschten. Kurzgesagt - ich musste ewig warten. Und weil rumsitzen und in die Luft kucken öde ist, habe ich in meiner Verzweiflung angefangen eine der dort herumliegenden Frauenzeitschriften zu lesen. Wirklich faszinierend, was die Frau von heute anscheinend so interessiert; z.B. Artikel darüber, wie man sich beim ersten Date verhalten sollte, was Männer bei Frauen wichtig finden und die 7 wichtigsten Tipps des Jahres, wie man sein S-exleben vebessern kann. Im Grunde also fast genau die Themen, die auch schon vor fast 20 Jahren in der Bravo abgehandelt wurden.
Die 7 Tipps waren dann allerdings weniger Bravo-like, sondern eher....ähm.... befremdlich; also zumindest für mein Empfinden. Neben dem skurrilen Vorschlag "lassen Sie Ihren Partner doch mal Ihren Ischias stimulieren" (für alle, die jetzt an unanständige Dinge denken - der Ischias ist einfach nur größte Beinnerv und vor allem dafür bekannt, dass er höllische Schmerzen verursachen kann) kam auch der Tipp, beim S-ex einfach mal die Augen aufzumachen, da Frauen ja für optische Reize wie z.B. den Anblick von (Zitat) "k-opulierenden Affen" ganz extrem empfänglich seien. What the hell......??? Ich gestehe, dass ich mit diesem Ratschlag nun doch ein paar Probleme habe. Und zwar nicht nur, weil das durchschnittliche deutsche Schlafzimmer im allgemeinen doch (hoffentlich) einen eklataten Mangel an Affen und Bildern selbiger aufweist die man beim Öffnen der Augen sehen könnte, sondern auch, weil ich mir nun wirklich nur wenig Unerotischeres vorstellen kann und ich mir auch nicht ausmalen möchte, welche Auswirkungen es auf eine Partnerschaft hat, wenn Frau beim S-ex darauf besteht, derartige Bilder zu betrachten. Oder liege ich da falsch, macht man das heute so? Bin ich einfach nur spießig und habe einen Trend verpaßt. Und sollte ich vielleicht ganz schnell ein Abo dieses wunderbaren Journals abschliessen, damit ich in Zukunft über derartige Dinge besser Bescheid weiss und mitreden kann?
Nein!
Wenn ich ehrlich bin, gehört all das Gelesene definitiv in die Kategorie "Dinge, die ich gar nicht wissen will" und ich glaube, ich werde ab jetzt immer ein Buch mitnehmen. Nur so zur Sicherheit, meine ich.....für mich und mein Weltbild.

(an dieser Stelle wurde übrigens mit Absicht kein Bild eingefügt)

Kommentare:

Serra hat gesagt…

Alles eine Frage des Partners ;).
Spart man sich die Bilder an der Wand xD.

Wers haarig mag.

Claudi hat gesagt…

Flauschig o.O