Montag, Oktober 26, 2009

Baustellenreport 7 – Zimmer mit Aussicht

Ich gestehe, es ist in den letzten Monaten ziemlich ruhig auf unserer kleinen Baustelle geworden....was hauptsächlich daran liegt, dass sie eigentlich gar keine Baustelle mehr ist. Also zumindest keine richtige. Die Punkte auf der To-Do-Liste lassen sich mittlerweile an den Fingern einer einzigen Hand abzählen und nichts davon ist wirklich dringend (wobei na ja....die Lampe im Bastelzimmer wäre ja schon irgendwie.....egal).
Zu den definitiv wichtigen Punkten auf der Liste gehörten ganz eindeutig die alten einfachverglasten Eisenfenster in Wohn- und Schlafzimmer; Fenster, die vermutlich schon im Neuzustand nur knapp den Isolierwert einer vor die Öffnung gespannten Malerplane übertroffen hatten und inzwischen altersbedingt auch noch ein bisschen verzogen waren und rosteten. Der Austausch stand also vom ersten Tag an fest.
Und so haben wir uns dieses Jahr endlich dran gemacht eine Genehmigung vom Denkmalschutzamt und von der Hausverwaltung zu bekommen. Teilweise langwieriger als erwartet, aber zum Glück noch innerhalb diesen Jahres geschafft, so dass der Austausch noch vor dem Winter von Statten gehen konnte.

Fenster

Eine gute Firma war zum Glück schnell gefunden und jetzt muss jeder Besucher der vorbeikommt erst mal ausgiebig die neuen Fenster bewundern und eine ausreichende Menge begeisterter ah und oh-Laute von sich geben, ehe ich zufrieden bin. Ein bisschen albern, ich weiß, aber ich freu mich einfach so, dass die alten hässlichen Dinger endlich weg sind. Wer also demnächst vorbeikommt ist ja jetzt vorbereitet und kann schon mal üben . ;-)

1 Kommentar:

Claudi hat gesagt…

Mimimmimiimiiii... Aaaaaaaah!!! Ooohhhhh! =D
Ne wirklich super! Glückwunsch ihr zwei ;)