Montag, Juni 28, 2010

Projekt 12-12, mein Fazit

Nachdem ich letztens gefragt wurde, was denn jetzt eigentlich aus Projekt 12-12 geworden ist und was ich dafür genäht hätte, muss ich leider auch hier noch einmal gestehen, dass ich es nicht geschafft habe. Zu Vieles kam immer wieder dazwischen und dann hatte meine kleine Nähmaschine zwischendurch auch noch einen ziemlichen Hänger und war nicht zu gebrauchen. Also ein weiterer guter Vorsatz, der jetzt den Weg zur Hölle mitpflastern darf.
Immerhin - mittlerweile tut es die Maschine wieder und insofern konnte ich zumindest zwei neue Projekte fertigstellen. Zum einen habe ich mir einen neuen Kurzmantel für die Übergangszeit genäht, inklusive Futter, Innentasche und dem ganzen Zipp und Zapp. Im Moment ist er, Dank 25 ° und Sonnenschein, natürlich so überflüssig wie ein Kropf, aber irgendwann wird es wieder kälter und dann ist seine große Stunde gekommen.
Der Schnitt ist übrigens selbgezeichnet, daher auch der verkorkste Kragen (ich brauche dringend mal einen Kagennähen-und-Zeichnen-für-Dummies-Kurs), aber da der Mantel ansonsten gut sitzt, werde ich mich damit bestimmt auch in die Öffentlichkeit trauen.

Die vielen Falten bitte ich übrigens zu entschuldigen - ich habe das Bügeleisen zwar schon zwei mal am Mantel vorbeigetragen, konnte mich aber noch nicht so recht dazu aufraffen, das gute Stück damit mal endgültig in Form zu bringen. Das spare ich mir auch für kältere Tage auf.

Projekt Nummer 2 ist ganz langweilig eine Weste aus Nadelstreifenstoff für die Arbeit. Der Schnitt basiert auf einem Burda-Blazer-Schnitt und ist gleich nach der Verarbeitung in die Mülltonne gewandert. Burdaschnitte gehen bei mir einfach gar nicht und ich muss schon arg in Verzweiflung geraten, ehe ich mir das noch mal antue.

Kommentare:

Caythlin hat gesagt…

wenn dir so ein Kragenkurs angeboten wird, dann sag mir bitte auch Besachied... *verzweifelt gugg*

Line hat gesagt…

Und zumindest für den Kragen mal auf einen Burdaschnitt draufschauen? Nur draufschauen auf das Schmea, nicht abpausen oder benutzen (obwohl ich mag Burdaschnitte... meistens)! Vielleicht macht es ja *klick* wo dein Fehler ist?
Spontan würde ich ja auf fehlenden Kragensteg tippen, aber eigentlich bist du für sowas banales zu gut.

Tine hat gesagt…

ich finde der Kragen ist einfach nur "individuell"... :) Wieder mal super geworden, deine guten Stücke

Birgit hat gesagt…

@Cay
Mach ich, aber bisher sieht es leider mau aus *seufz*.

@Line
Es sollte eigentlich ein enteiliger Kragen werden, aber ja - ich schätze ein Steg hätte Abhilfe schaffen können. :-/ Na ja, beim nächsten mal bin ich schlauer.

@Tine
Danke! *freu*

Serra hat gesagt…

Ich schneider oder besser lasse auch bald was schneidern! *nickt stolz* Einen Robe aus blauem Stoff mit ziemlich seltsamen Schnitt.

:P Aber ich hab da einfach mal vertauen im meine Freundin!
Wenns fertig ist stell ich es mal hoch.

Gruß
Serra