Sonntag, April 22, 2012

Lady in red

Über ein Jahr ist es nun her, dass ich das letzte mal etwas genäht habe und fast genauso lange dauerte auch meine Pause im Näh-Forum an. Eine viel zu lange Zeit, in der ich gelernt habe, dass mir ohne die Forenmädels und ohne das Nähen einfach etwas fehlt. Und deswegen (und wegen der viele Motivations-Stupser, die ich beim letzten Stoffmarkt-Kaffee bekommen habe), wurde nun endlich die Nähmaschie entstaubt, in der Schnittmusterkiste gewühlt und Stoff gewaschen.
Da es zum Wiedereinstiegt erstmal etwas einfaches werden sollte, habe ich mich entschlossen, eine Jacke nach dem Schnittmuster meines olivgrünen Mantels zu machen. Denn - so mein Gedanke - das erste Stück nach der Pause sollte schon tragbar werden und bei diesem Schnitt konnte ich zumindest sicher sein, dass er funktioniert.
Natürlich hatte ich auch ein bisschen Bammel, ob ich nach der langen Zeit überhaupt noch nähen kann. Aber alles lief erstaunlich glatt und als ich dann vor meinen krummen und schiefen Paspeltaschen saß, die genauso seltsam und hingespfuscht aussahen wie die meines grünen Wintermantels, wusste ich, dass ich trotz der Pause absolut nichts verlernt habe. ;-)
Alles in allem ist das Jäckchen also erstaunlich problemfrei fertig geworden, passt und gefällt mir und sogar der Kragen ist dieses mal so gut gelungen, dass ich nix zu meckern habe (und ich meckere eigentlich immer an meinen Kragen herum).
Insofern warten auf das gute Stück jetzt nur noch die obligatorischen Rendevous mit Waschmaschine und Bügeleisen und dann kann es, sofern der Frühling sich dann endlich mal zeigt, auch an die frische Luft geführt werden.

Kommentare:

Tine hat gesagt…

extrem schön!!! Gratulation

Line hat gesagt…

Sehr schön!
Magst du nicht doch am Wochenende spontan nach Bordenau kommen? da ist noch Platz...

hafmey hat gesagt…

Ahh! Schön!

Birgit hat gesagt…

Vielen Dank *freu*!

@Line
Ich würd ja schrecklich gerne, aber dieses Wochenende steht neben einer Konfirmation noch unsere große Schlafzimmerrenovierung an. Ein neuer Teppich liegt schon seit Wochen verpackt und blöde im Wohnzimmer rum, am Montag kommen die neu gekauften Schrankteile, ich habe wilde Stellpläne gezeichnet....da kann ich mich leider nicht zwischendurch verdrücken. (zumal die ganze Aktion auch irgendwie meine Idee war)