Dienstag, August 28, 2012

früher war alles viel schöner

Lüneburg an einem schönen sonnigen Nachmittag. Gemütlich schlendere ich durch die Fußgängerzone, als mir zwei Damen mittleren Alters auffallen, die die Straße und die Häuser um uns herum sehr genau in Augenschein nehmen, sich gegenseitig auf verschiedenen Details aufmerksam machen und immer wieder traurig den Kopf schütteln.
Als ich näher komme, höre ich:

D1: Nein also wirklich, früher sah das alles hier ganz anders aus.

D2: Ganz genau meine Liebe.

D1: Ja ja *traurigseufz*....ganz anders und vor allem viel schöner.

D2: *zustimmendnick* Wirklich traurig, wie sich das alles verändert hat.....

Die beiden verschwiden und ich werfe einen vorsichtigen Blick nach rechts und links. Dort stehen sehr hübsche, gut erhaltene Altstadthäuser, keins davon "jünger" als 100 Jahre, die meisten sogar gute 300 oder sogar 400 Jahre alt.

Jetzt frage ich mich - wie alt waren die beiden???

(nein, sie haben nicht in der Sonne geglitzert)

Kommentare:

Julchen hat gesagt…

Vielleicht gab es vor 20 Jahren andere Blumen vor den Fenstern ;-)

Katinka hat gesagt…

Naja... Vielleicht war das ganze früher einfach nicht "gut erhalten" sondern eben mehr Verfallen oder so... Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, vielleicht mochten sie den Rohen Charm von abblätternder Farbe an der Hauswand einfach lieber

viel-krempel hat gesagt…

Oder die Geschäfte waren andere...so nach dem Motto: "Den Herbiger, den gabs hier früher, das war ein Traditionsgeschäft...und jetzt ?"
Vermutlich werde ich auch mal so - huaahhh.
GLG
Annette

Tine hat gesagt…

sie vermissen wohl den Shabby Chic ;)

Birgit hat gesagt…

Ihr meint, ich muss mir also keine Gedanken um freilaufende Unsterbliche in Lüneburg machen? Uff, sehr beruhigend. ;-)


Zum Thema Shabby Chick hatte ich vor ein paar Jahren auch so eine Begenung der dritten Art hier in der Altstadt. Da stand ein älteres Ehepaar vor einem der wirklich alten Häuser (Baujahr so um 1550), das zwar gut saniert, aber aufgrund seines Alters natürlich schief und krumm gebaut war, und meinte "also so ein altes Ding sollte man wirklich abreißen und durch was Vernünftiges ersetzen". Ich glaube, denen war nicht wirklich bewusst was Leute hier in Lüneburg unternehmen und zahlen, um die alten Häuschen vor dem Wegreißen zu bewahren.