Dienstag, Februar 11, 2014

träumende Stoffberge

Ein kurzer Blick in meine Stofflager verrät es: ich bin wesentlich effektiver beim Stoffekaufen als beim Nähen. Meter um Meter schöner bunter Stoffe liegen da in großen Truhen aneinandergekuschelt und warten darauf, zu etwas Schönem verarbeitet zu werden. Bis das passiert sind sie geduldig. Sie warten schweigend, schlafend, ohne jemals irgendwas zu fordern. Und weil sie so genügsam sind, vergesse ich manchmal, dass sie da sind und kaufe einfach neue Stoffe, die sich gemütlich und duldsam zu den anderen gesellen bis ich sie eines Tages vielleicht hervorhole und vernähe. Dann ist wieder Platz in meinen Truhen. Ein Teufelskreis.

Falls die ein oder andere Leserin aber ein wenig mehr Disziplin an den Tag legt und brav immer alles verarbeitet, kommen hier mal 2 Termintipps im Frühjahr für die Nachschubbeschaffung.

23. - 23.02.  Stoffmesse Hamburg

09.03.  Holländischer Stoffmarkt in Hamburg

1 Kommentar:

Tine hat gesagt…

Wenn ich doch nur so gut nähen könnte, wie du, geschweige denn überhaupt...ich würde dir Unmengen Stoff wegnähen. Aber mein Schwerpunkt ist nun mal eher Schmuck...